Unfall mit Flucht in Gruiten: Zeugensuche

45
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Haan. Im der Zeit zwischen 15 und 16.50 Uhr hat sich am Montag ein bislang noch unbekannter Verkehrsteilnehmer einen blauen Honda Civic angefahren. Das berichtet die Polizei zu ihrer laufende Ermittlung wegen einer Unfallflucht.

Der Wagen stand in diesem Zeitraum auf einem Firmenparkplatz an einer Corona-Teststation an der Straße „Fuhr“ in Gruiten. „Die an dem Civic entstandenen Lackschäden an der hinteren Stoßstange belaufen sich auf eine Summe von rund 800 Euro“, so die Behörde. Der Unfallverursacher hatte sich entfernt, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 9328 6480, jederzeit entgegen.