Langenfeld: Mann nach Vorfall in Freizeitpark festgenommen

883
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolfoto
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolfoto

Langenfeld. Im Freizeitpark in Langfort ist es nach Informationen von der Polizei zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen.

Am Donnerstagabend kam es nach Behördenangaben zu einem größeren Einsatz, nachdem bei der Polizei eine Meldung über einen Mann eingegangen war, der auf dem Gelände im Stadtteil Langfort „in verdächtiger Art und Weise Kinder angesprochen und sexuell belästigt haben soll“. Das teilt die Polizei in den Sozialen Medien mit, unter anderem als Reaktion auf eine Vielzahl vorangegangener Gerüchte zu dem Vorfall.

„Die Polizei konnte den in Rede stehenden Mann nach einer kurzen Fahndung außerhalb des Freizeitparks gegen 20 Uhr antreffen und festnehmen“, hieß es. Der Festgenommene sei 55 Jahre alt.

Nach Angaben der Polizei dauern die Ermittlungen an. „Auch aus Gründen des Opferschutzes sowie um den Erfolg der Ermittlungen nicht zu gefährden, kann die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch keine weiteren Angaben machen“, so die Behörde.