Ratinger Gesamtschule sammelt 12.500 Euro für Geflüchtete

102
Freude bei den Akteuren: 12.500 Euro weist der Spendenscheck aus - generiert hatten nicht zuletzt viele sportliche Schüler die Summe. Foto: privat/MLKG
Freude bei den Akteuren: 12.500 Euro weist der Spendenscheck aus - generiert hatten nicht zuletzt viele sportliche Schüler die Summe. Foto: privat/MLKG

Ratingen. Im März und April hat an der Martin-Luther-King-Gesamtschule ein Sponsorenlauf zugunsten des Caritasverbandes stattgefunden, der sich für Geflüchtete einsetzt. Inzwischen hat man die Spende übergeben: 12.500 Euro sind durch die Läufe im Sportunterricht zusammengekommen.

Sponsorenläufe und Charity-Walks hat es an der Martin-Luther-King-Gesamtschule schon vorher gegeben. „Als der Krieg in der Ukraine im Februar startete, war er natürlich auch in der Schulgemeinde beherrschendes Thema“, erklärt Carlos Murillo Medonza, der das Spendenprojekt seitens der Schule betreute. „Alle Beteiligten zeigten sich geschockt, irritiert, verängstigt und hilflos“. Schnell sei klar gewesen, dass man helfen möchte.

Es entstand die Idee eines erneuten Sponsorenlaufs, der aufgrund der Corona-Lage in den Sportunterricht integriert wurde. Im Vorfeld haben sich die Schülerinnen und Schüler um Sponsoren bemüht, die ihren Lauf finanziell unterstützten. Motiviert und ehrgeizig liefen die Gesamtschüler: „Alle legten sich bei diesem Wettkampf besonders ins Zeug“, so Murillo Mendoza. Mit jeder 400 Meter langen Runde half man Menschen, die Hilfe benötigen. Das Engagement der Läuferinnen und Läufer, aber auch die Großzügigkeit der Sponsoren erbrachten letztendlich eine Spendensumme von 12.500 Euro. Das Geld floss nun dem Caritasverband für den Kreis Mettmann zu, der sich für Geflüchtete in Ratingen einsetzt und diese bei der Integration unterstützt.

Am Mittwoch fand die Übergabe statt. Beteiligt waren Martin Sahler (Fachdienstleiter Integration und Migration der Caritas in Mettmann), Ursula Hacket (Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe/ Integrationsbeauftragte der Aktion Neue Nachbarn), Irene Schulz (Schulleiterin der Martin-Luther-King-Gesamtschule Ratingen), Heike Klare (Schulpflegschaftsvorsitzende), Oumaima Bayodi (Schülersprecherin), Peter Apel (Sportkoordinator) und Carlos Murillo Mendoza (Organisator).