DRK: Blutbedarf der Kliniken auch im Sommer hoch

19
Krankenhäuser benötigen Blutspenden, um die Versorgung sicherstellen zu können. Foto: pixabay
Krankenhäuser benötigen Blutspenden, um die Versorgung sicherstellen zu können. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Das Deutsche Rote Kreuz bietet in Städten des Kreises Mettmann wieder Termine für eine Blutspende an. Der Bedarf in den Kliniken sei hoch, so der Blutspendedienst.

Blutspenden seien im Sommer besonders wichtig, so der Blutspendedienst des Deutschen Reoten Kreuzes. Es komme daher auf jede Spende an. „Der Bedarf an Blutspenden macht keine Sommerpause – anders als viele Menschen, die während der Sommermonate Urlaub machen“, hieß es. Thrombozyten aus einer Spende seien vier Tage haltbar Die Krankenhäuser können deshalb keinen Vorrat anlegen, deshalb ist der kontinuierliche Nachschub an gespendetem Blut so wichtig. Daher bittet das Rote Kreuz, auch im Sommer Blut zu spenden, denn auf jeden Einzelnen kommt es in der Summe an.

Im Kreis Mettmann bietet das DRK daher wieder Termine für die Blutspende an:

in Erkrath-Hochdahl
am Mittwoch, 8. Juni
von 15 bis 19 Uhr
Gymnasium Erkrath Hochdahl (Mens), Rankestr. 4-6

in Mettmann
am Montag, 13. Juni
von 15 bis 19.30 Uhr
Kaplan Flintrop Haus, Lutterbecker Str.30

in Velbert-Mitte
am Mittwoch, 15. Juni
von 14.30 bis 19 Uhr
Ev.-Freikirchliche Gemeinde Velbert, Hofstr. 14

in Langenfeld
am Donnerstag, 23. Juni
von 15 bis 19.30 Uhr
Schützenverein Langenfeld 1834 e.V., Langforter Str. 68
Mit Typisierungsaktion durch die
Westdeutsche SpenderZentrale (WSZE)

in Langenfeld
am Freitag, 24. Juni
von 15 bis 19.30 Uhr
Schützenverein Langenfeld 1834 e.V., Langforter Str. 68

in Heiligenhaus
am Mittwoch, 29. Juni
von 15 bis 19.30 Uhr
Immanuel-Kant-Gymnasium (Aula), Herzogstr. 75

in Ratingen-Mitte
am Donnerstag, 30. Juni
von 15 bis 19.30 Uhr
Gemeindesaal Haus am Turm, Angerstr. 11
Eingang auch: Turmstr.30

in Hilden
am Freitag, 1. Juli
von 16 bis 19.30 Uhr
Marie-Colinet-Sekundarschule, Am Holterhöfchen 20

in Monheim
am Freitag, 1. Juli
von 15.30 bis 20 Uhr
Marienburg Monheim , Bleerstr. 33

in Monheim am Rhein-Baumberg
am Donnerstag, 7. Juli
von 16 bis 20 Uhr
Bürgerhaus, Humboldtstr. 8

in Langenfeld
am Sonntag, 10. Juli 2022
von 11 bis 16 Uhr
Schützenverein Langenfeld 1834 e.V., Langforter Str. 68

in Mettmann
am Montag, 11. Juli
von 15 bis 19.30 Uhr
Kaplan Flintrop Haus, Lutterbecker Str.30

in Haan-Gruiten
am Dienstag, 12. Juli 2022
von 16:00 – 20:00 Uhr
Bürgersaal, Pastor-Vömel-Str. 28a

in Ratingen-Lintorf
am Donnerstag, 14. Juli
von 15 bis 19.30 Uhr
Kath. Pfarrzentrum, Am Löken 69

Der DRK-Blutspendedienst bittet, sich vorab unter www.blutspende.jetzt einen Blutspendetermin zu reservieren. So könne jeder ohne Wartezeit und unter den höchstmöglichen Sicherheits- und Hygienestandards Blut spenden.

Eine 3G-Regelung auf Blutspendeterminen gibt es nicht mehr, informiert das Rote Kreuz. Die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes bestehe jedoch weiterhin.