Landtag wird zur Großbaustelle: Neuer Fahrstuhl für Besucher

13
Sitze und Tische werden im Plenum des Landtags umgebaut.
Sitze und Tische werden im Plenum des Landtags umgebaut. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Der Düsseldorfer Landtag wird im Sommer zur Großbaustelle: Für die zahlreichen Besucher des Hauses wird ein komplett neuer Fahrstuhl eingezogen. Dafür müssen Teile des Landtags entkernt werden, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr.

«Der Landtag soll als Teil der Gesamtmodernisierung des Gebäudes einen neuen Aufzug erhalten, um den vielen Besucherinnen und Besuchern einen leichteren Zugang zur Tribüne des Plenarsaals zu ermöglichen und die Barrierefreiheit zu verbessern», so ein Sprecher des Landtags.

Gerade an Plenartagen bewegten sich «häufig rund 1000 externe Gäste im Landtagsgebäude. Somit besuchen heute viel mehr Bürgerinnen und Bürger das Parlament von Nordrhein-Westfalen, als bei der Planung vor rund 45 Jahren erwartet wurde.» Um dem gerecht zu werden, soll der neue Fahrstuhl gebaut werden. Bislang gibt es nur einen Lift für Besucher.