Mann greift 14-Jährigen an: Gepackt und ins Gesicht geschlagen

231
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Langenfeld. Am Mittwochabend hat ein  Unbekannter in Langenfeld einen Jugendlichen angegriffen, beleidigt und verletzt. Das berichtet die Polizei, die nun in dem Fall ermittelt.

Wie die Behörde zum aktuellen Stand der Ermittlungen mitteilt, kam es gegen 19.30 Uhr zu dem Vorfall. Ein 14-jähriger Langenfelder war mit einem 13-Jährigen zu Fuß auf dem Bürgersteig  der Solinger Straße unterwegs, als die Jugendlichen dort an einem Mann vorbeigegangen seien. Der Unbekannte habe die beiden zunächst in „aggressiver Art und Weise“ angesprochen.

Laut Polizei soll der Mann dann ausgerastet sein: Er habe den 14-Jährigen am Pullover gepackt, ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen und gegen das Bein getreten. „Glücklicherweise konnten die beiden Jugendlichen anschließend fliehen, wobei der Angreifer den Jungen noch bis zum Gelände des Jahnstadions gefolgt sein soll, ehe die beiden Jungen endgültig flüchten konnten“, so die Polizei. Der Jugendliche wurde ambulant in einer Klink behandelt. Unklar ist bislang, weshalb es zu der Tat gekommen ist.

Gegen 23 Uhr brachten der 14-Jährige und sein Vater den Vorfall bei der Polizei zur Anzeige. Der Jugendliche konnte den Täter beschreiben:

  • männlich
  • etwa 1,80 Meter groß
  • trug eine graue Baseball-Cap, eine verdreckte blaue Jeans, eine
    dunkelblaue Regenjacke sowie einen schwarzen Rucksack
  • sprach Deutsch
  • hatte eine auffallend tiefe Stimme

Die Polizei fragt: Wer hat den Vorfall beobachtet oder kennt unter Umständen sogar den Tatverdächtigen und kann sachdienliche Angaben machen? Diese nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288 6310 entgegen.