Zurück auf die Bühnen: Männerchor probt für Auftritte

135
Der MGV Sängerkreis Wülfrath. Foto: MGV
Der MGV Sängerkreis Wülfrath. Foto: MGV

Wülfrath. Der MGV Sängerkreis probt für zwei Auftritt am 28. Mai sowie 12. Juni.

Beim Sängerkreis ist die Freude über den kürzlich errungene Auszeichnung als „Leistungschor“ noch immer groß, noch größer dürfte die Freude darüber sein, dass den Musikern nun auch wieder Auftritte vor Publikum bevorstehen.

Der Sängerkreis wird beim diesjährigen „Walking Act “ des Stadtkulturbundes Wülfrath am Samstag, 28. Mai, teilnehmen. Der Chor singt von 10.30 bis 11.45 Uhr an verschiedenen Stellen der Innenstadt.

Der nächste Auftritt des Sängerkreises gilt seinem Chorkonzert am 12. Juni in der Evangelischen Kulturkirche Wülfrath an der Tiegenhöferstraße. Unter dem Motto „Komm in den Sommerwald – Ein naturbelassenes Chorkonzert“ will man den Besuchern ein „anspruchsvolles und beschwingtes Programm“ bieten. Neben dem Chor wirken Solisten und ein Streichquartett mit, ein Moderator führt durch das Programm. Einlass zum Konzert ist ab 16.30 Uhr; los geht es um 17 Uhr.

Der Eintritt kostet 15 Euro, Kinder unter 14 Jahren zahlen zehn Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf in der Goldschmiede Goldberg, in Schlüters Genießertreff und bei allen Sängern des Chores.

Die Eintrittskarten können auch am Samstag beim „Walking Act“ des Chores in der Innenstadt erworben werden.

„Der Sängerkreis erhofft sich nach einer zweijährigen Durststrecke, dass viele Besucher aus Wülfrath und Umgebung sich wieder zu unserem Chorkonzert einfinden werden“, meint Jürgen Ahrweiler.