Mann bei Auseinandersetzung lebensgefährlich verletzt

20
Ein Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ist mit Blaulicht unterwegs.
Ein Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ist mit Blaulicht unterwegs. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Hürtgenwald (dpa/lnw) – Bei einer Auseinandersetzung am Rande einer Motocross-Veranstaltung in Hürtgenwald im Kreis Düren ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Die Mordkommission in Aachen habe nach dem Vorfall am Sonntag die Ermittlungen übernommen, sagte ein Sprecher der Dürener Polizei. Weitere Angaben machten die Beamten zunächst nicht, die Hintergründe seien noch unklar. Zuvor hatten die «Aachener Nachrichten» berichtet.