11.500 Menschen sterben binnen eines Jahres an Lungenkrebs

12

Düsseldorf (dpa/lnw) – In Nordrhein-Westfalen sind 11 457 Menschen binnen eines Jahres an Lungen- und Bronchialkrebs gestorben. Wie das Landesstatistikamt am Montag in Düsseldorf mitteilte, ging die Zahl dieser Todesfälle im Jahr 2020 nicht wesentlich runter – es waren 12 Fälle weniger als ein Jahr zuvor. Das Durchschnittsalter dieser Gestorbenen lag im Schnitt bei 72 Jahren und damit rund 7 Jahre niedriger als das Durchschnittsalter aller Gestorbenen. Circa 60 Prozent der Lungenkrebs-Toten waren Männer. Mediziner führen eine solche Krebserkrankung sehr häufig auf das Rauchen zurück.