Unerlaubt gewendet: Mann bei Crash im Auto eingeklemmt

22
Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Volkmann/Symbolbild
Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Volkmann/Symbolbild

Langenfeld. Am heutigen Vormittag ist es auf der Kölner Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, kam es gegen 10 Uhr zu dem Unfall, als ein 52-Jähriger aus Hilden mit seinem Opel Insignia auf der Kölner Straße in südlicher Richtung unterwegs war. „Auf Höhe der Hausnummer 135 im Bereich der Bushaltestelle Rheinische Kliniken führte er ein unerlaubtes Wendemanöver durch und missachtete eine durchgezogene Linie“, so die Polizei. Es kam zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Renault.

Der 85-jährige Renault-Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr gerettet werden. „Der Langenfelder wurde leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus“, berichtet die Behörde. Der 52-jährige Hildener sei unverletzt geblieben.

An beiden Fahrzeugen sei ein hoher Sachschaden von insgesamt rund 30.000 Euro entstanden, hieß es. Beide Autos wurden abgeschleppt.