Helfer ziehen Unfallopfer gerade noch rechtzeitig aus Auto

9
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Lippe (dpa/lnw) – Ersthelfer haben ein Unfallopfer gerade noch rechtzeitig aus seinem Auto geholt, bevor der Wagen in Brand geriet. Der 72-Jährige war am Donnerstag in Lippe in den Gegenverkehr geraten und mit einem Lastwagen kollidiert. Zeugen kamen ihm zu Hilfe und holten den Mann in letzter Sekunde aus seinem demolierten Fahrzeug. Kaum sei der 72-Jährige in Sicherheit gewesen, sei der Wagen in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Rentner kam ins Krankenhaus, der Lastwagenfahrer erlitt einen Schock.