Nordrather Straße: Leitpfosten völlig zugewachsen

106
Ein roter Pfeil zeigt, wo der Leitpfosten steht - Autofahrern dürfte es schwer fallen, die Pfosten im hohen Grad zu sehen. Foto: privat
Ein roter Pfeil zeigt, wo der Leitpfosten steht - Autofahrern dürfte es schwer fallen, die Pfosten im hohen Grad zu sehen. Foto: privat

Velbert. Auf der Nordrather Straße (L433) ist das Grün höher gewachsen als die dortigen Leitpfosten. Für Autofahrer ist das ein Problem.

„Die Leitpfosten sind zugewachsen und nicht mehr zu sehen“, schreibt Super Tipp-Leser Nico Lenz der Redaktion – mehrere Fotos hat er von der Stelle geschossen, die für Autofahrer durchaus zur Gefahr werden kann. Der Bereich liegt in einer Kurve.

Damit nicht genug: Der Neanderlandsteig führt dort entlang und Wanderer nutzen die Strecke.

„Ich habe keinerlei Sicht beim Ausfahren aus der Einfahrt in Höhe der Bushaltestelle Tente“, so Lenz in seinem Hinweis. Einzelne Anwohner sorgen offenbar selbst für Abhilfe und schneiden das Grün teils selbst zurück.

Dem Landesbetrieb Straßen NRW hat Nico Lenz die Gefahrenstelle bereits gemeldet und um „sofortige Handlung“ gebeten. „Sollte es zu einem Unfall kommen, habe ich Sie hiermit über die Sachlage informiert“.