Kronpinz Frederik als Trauzeuge bei Adelshochzeit

24

Bad Berleburg (dpa/lnw) – Der dänische Kronprinz Frederik und dessen Frau, Kronprinzessin Mary, haben die Rolle von Trauzeugen bei einer Adelshochzeit in Nordrhein-Westfalen übernommen. Gustav Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und seine langjährige Partnerin Carina Axelsson (beide 53) haben sich auf Schloss Berleburg bei Siegen nach Angaben eines Sprechers das Ja-Wort gegeben. Die kirchliche Eheschließung habe am Samstag in einem «sehr privaten Rahmen» stattgefunden, wie ein Sprecher des Bräutigams der dpa am Sonntag sagte. Die standesamtlich Trauung fand zuvor am Freitag statt.

Das dänische Königshaus veröffentlichte am Sonntag auf Instagram zusammen mit Glückwünschen ein Foto, auf dem das Kronprinzenpaar gemeinsam mit dem Brautpaar zu sehen ist. Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary waren den Angaben zufolge Trauzeugen des Brautpaares. Kronprinz Frederik ist ein Cousin von Prinz Gustav.

Prinz Gustav und die Kinderbuchautorin Carina Axelsson, die in den USA aufgewachsen ist, leben bereits seit vielen Jahren zusammen. Die Mutter des Bräutigams ist Prinzessin Benedikte, die wiederum die Schwester der dänischen Königin Margrethe ist. Der Vater des Prinzen – Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg – war im Jahr 2017 gestorben.