Welterbetag: Führungen auf Zollverein und in Schlössern

24
Das Schloss Augustusburg strahlt in Brühl in der Morgensonne.
Das Schloss Augustusburg strahlt in Brühl in der Morgensonne. Foto: picture alliance / Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Bonn (dpa/lnw) – Mit rund 250 Führungen, Ausstellungen, Konzerten, digitalen Angeboten und Mitmachaktionen feiern die deutschen Welterbestätten am Pfingstsonntag den Unesco-Welterbetag. Auch in Nordrhein-Westfalen gibt es nach Angaben der deutschen Unesco-Kommission in Bonn einige Angebote.

So können Besucherinnen und Besucher an Führungen auf der Zeche Zollverein in Essen teilnehmen. Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl laden zu einem bunten Programm mit Info-Ständen, Spielen und Führungen ein. In Köln können Interessierte unter dem Motto «Rom am Rhein» den Niedergermanischen Limes zu Fuß oder per Fahrrad entdecken.

Die zentrale Veranstaltung findet in Wismar statt. In Deutschland gibt es insgesamt 51 Welterbestätten, darunter auch den Aachener und den Kölner Dom.