SG Wattenscheid 09 steigt in Regionalliga auf

10
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Bochum (dpa/lnw) – Der frühere Fußball-Bundesligist SG Wattenscheid 09 ist in die Regionalliga aufgestiegen. Die Mannschaft von Trainer Christian Britscho besiegte den FC Eintracht Rheine am Montag mit 2:0 (0:0) und machte damit die Rückkehr in die Viertklassigkeit perfekt. Mehr als 6000 Zuschauer waren beim Oberliga-Spiel im Lohrheidestadion dabei. Wegen des großen Andrangs begann die Partie verspätet. Die Tore für Wattenscheid erzielten Emre Yesilova und Dennis Lerche.

2019 hatte der Verein bundesweit für Schlagzeilen gesorgt, als der insolvente Club seine Mannschaft aus dem laufenden Spielbetrieb der Regionalliga West zurückgezogen hatte.