Angeblicher Käufer wollte Handy rauben

79
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Ratingen. Am Samstagnachmittag hat ein Unbekannter am Scheidter Bruch versucht, einer 41-Jährigen ein über eine Internetplattform zum Verkauf angebotenes Handy der Marke Samsung Galaxy zu rauben. Die Tat misslang, der Täter flüchtete ohne Tatbeute.

Laut Polizei kam es am Samstag zu der Tat. Zuvor hatte die 41-Jährige Ratingerin auf einer Internetplattform das Handys der Marke Samsung Galaxy S22 für 750 Euro zum Verkauf inseriert.

„Ein Interessent erschien gegen 17.20 Uhr an dem vereinbarten Treffpunkt an der Straße Scheidter Bruch in Ratingen-Lintorf“, so die Behörde. „Nachdem er das Handy begutachtet hatte, gab er zunächst vor, telefonieren zu müssen und entfernte sich kurzfristig von der Örtlichkeit. Wenige Minuten später kehrte er zurück und stimmte dem Kauf zu“.

Statt den Geldbetrag zu übergeben, habe er jedoch der Ratingerin das Handy aus der Hand gerissen. Die 41-Jährige wurde laut Polizei leicht verletzt. Das Handy fiel zu Boden – der Mann floh unerkannt.

Zu dem Täter liegt eine Beschreibung der Polizei vor:

  • circa 20 Jahre alt
  • circa 175 cm groß
  • dünne Statur
  • hellblonde Haare
  • blaue Augen
  • bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke, schwarzer, etwas
    weiter geschnittenen Hose und schwarzen Schuhen
    ungepflegtes Äußeres

Die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 9981 6210, in Verbindung zu setzen.