Bewerbung für Bildungsgang „Fachabitur Polizei“ möglich

45
Nicole Rehmann, Personalwerberin der Kreispolizeibehörde Mettmann, informiert über den Polizeiberuf. Foto: Polizei
Nicole Rehmann, Personalwerberin der Kreispolizeibehörde Mettmann, informiert über den Polizeiberuf. Foto: Polizei

Kreis Mettmann. Seit Sommer 2021 bietet die Polizei unter dem Begriff „nextlevel“ jungen Leuten mit Fachoberschulreife die Möglichkeit, Teil des Teams der Polizei NRW zu werden.

Nach dem Abschluss des zweijährigen Bildungsgangs zum „Fachabitur Polizei“ sichern sich die Absolventen laut Behörde eine vorbehaltliche Einstellungszusage für die Polizei Nordrhein-Westfalen und damit für das anschließende Bachelorstudium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung, sofern sie den Abschluss erfolgreich absolvieren und die beamtenrechtlichen Voraussetzungen weiterhin erfüllen.

Das Bewerbungsverfahren für den nächstmöglichen Einstellungstermin zum 1. August 2023 ist zum Juni gestartet.

Die Bewerbung für das „Fachabitur Polizei“ ist bis einschließlich 8. Oktober 2022 unter fos.polizeibewerbung.nrw.de möglich. Informationen zu dem neuen Bildungsgang gibt es unter www.genau-mein-fall.de.

Weitere Fragen beantwortet die Einstellungsberaterin, Polizeihauptkommissarin Nicole Rehmann, unter der Telefonnummer 02104 982 2222, sowie per E-Mail unter personalwerbung.mettmann@polizei.nrw.de.

Eine weitere Möglichkeit, sich persönlich über die Einstellungsvoraussetzungen zu informieren, ist ein Besuch des Info-Standes der Personalwerber, welcher am Montag, 13. Juni, auf dem Marktplatz in Ratingen in der Zeit von 13 bis 17 Uhr anzutreffen ist.

Die Fachoberschule Polizei bietet als besonderen Service für Eltern von Interessierten einen online-Elternabend am Mittwoch, 29. Juni, in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr, an. Eine Anmeldung muss unter fos.lafp@polizei.nrw.de erfolgen.