Schneider wird Sportchef in New York

13
Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider.
Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider. Foto: Tim Rehbein/dpa/Archivbild

New York (dpa) – 16 Monate nach seinem Aus als Sportvorstand beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 hat Jochen Schneider einen neuen Job. Der 51-Jährige wird Head of Sports bei den New York Red Bulls und kehrt damit nach seinen Engagements als Coordinator Sport Global Soccer der Red Bull GmbH und Leiter Sport bei RB Leipzig in den RB-Kosmos zurück. Schneider wird Nachfolger von Kevin Thelwell, der im Februar zum FC Everton in die englische Premier League gewechselt war. «Ich freue mich sehr darauf ,in der MLS zu arbeiten, der am schnellsten wachsenden Fußball-Liga der Welt», sagte Schneider.