Hesse kommt, Henke bleibt: Trainerteam ist nun komplett

12
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Bielefeld (dpa/lnw) – Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld hat sein Trainerteam für die kommende Saison komplettiert. Kai Hesse (36), der zuletzt bei Hannover 96 gearbeitet hatte, wird Co-Trainer des neuen Arminia-Coaches Uli Forte. Der erfahrene Michael Henke bleibt ebenfalls in Bielefeld, wie die Ostwestfalen am Samstag mitteilten. Der 65 Jahre alte langjährige Co-Trainer von Ottmar Hitzfeld bei Borussia Dortmund und dem FC Bayern München war im April zur Arminia gekommen.

Forte zeigte sich nach dem Trainingsauftakt am Samstag zufrieden. «Der Empfang heute war sehr positiv. Ich hatte etwas Sorge, dass es wegen des Abstiegs noch böses Blut geben könnte, doch dem war nicht so. Alle waren sehr positiv gestimmt», sagte er. «Von der Anzahl der Fans kann man in der Schweiz nur träumen!» Forte war vom Schweizer Zweitligisten Yverdon Sport FC gekommen.

Zum Team gehören auch weiterhin Torwarttrainer Marco Kostmann, Co-Trainer Sebastian Hille und Athletiktrainer Niklas Klasen. Kostmann hatte die Mannschaft als Interimstrainer nach der Trennung von Frank Kramer am 20. April übernommen, schaffte den Klassenerhalt aber nicht.