16-Jähriger vor Gaststätte lebensgefährlich verletzt

24
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei».
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Köln (dpa/lnw) – Bei einer Auseinandersetzung vor einer Kölner Gaststätte ist ein 16-Jähriger lebensgefährlich und außerdem ein 17-Jähriger schwer verletzt worden. Beide wurden in der Nacht auf Sonntag mit Stichverletzungen in Krankenhäuser gebracht, wie die Staatsanwaltschaft und Polizei Köln am Sonntag gemeinsam mitteilten. Der 16-Jährige war am Mittag nach einer Notoperation zunächst stabil. Die Polizei nahm insgesamt drei Tatverdächtige im Alter zwischen 17 und 21 Jahren in Gewahrsam. Wie viele Personen an den Streitigkeiten im Stadtteil Riehl insgesamt beteiligt waren, stand zunächst nicht fest. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen zu einem versuchten Tötungsdelikt aufgenommen.