TBW-Judoka Frieda Schneider holt Silber

142
Frieda Schneider in Aktion. Foto: TB Wülfrath
Frieda Schneider in Aktion. Foto: TB Wülfrath

Wülfrath. Die Wülfrather Judoka Frieda Schneider hat Silber bei den Rheinland-Einzelmeisterschaften erkämpft.

Sichtlich nervös waren die beiden TBW-Judoka Frieda Schneider und Leander Zywietz bei ihren ersten Rheinland-Meisterschaften. Beiden Athleten war die Anspannung anzumerken. Nach zwei vorzeitigen Siegen, ein Sieg davon bereits nach zehn Sekunden, ging es im dritten Kampf für Frieda Schneider um die Goldmedaille. Das Finale verlor die junge Kämpferin, gewann damit jedoch Silber. „Ich freue mich riesig über die Silbermedaille“, so Schneider nach der Siegerehrung.

Leander Zywietz konnte in seinen beiden Kämpfen nicht an seine Leistung, die er noch bei der Bezirksmeisterschaft gezeigt hatte, anknüpfen und schied vorzeitig aus.

Krankheitsbedingt konnten die beiden anderen Athleten, Philip Frohs und Rocko Feuersänger, nicht antreten.