Erstrunden-Aus für Profi Altmaier beim Turnier in Halle

13
Daniel Altmaier in Aktion.
Daniel Altmaier in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa

Halle (dpa) – Daniel Altmaier ist beim Rasen-Turnier im westfälischen Halle in der ersten Runden ausgeschieden. Der 23 Jahre alte Tennisprofi aus Kempen verlor am Dienstag gegen den Australier Nick Kyrgios mit 3:6, 5:7 und war dabei weitgehend chancenlos. Kyrgios, der in der vergangenen Woche beim Turnier in Stuttgart im Halbfinale gegen den Briten Andy Murray noch für einen Eklat gesorgt und danach rassistische Beleidigungen gegen sich beklagt hatte, verwandelte nach 67 Minuten seinen zweiten Matchball.

Damit steht bislang noch kein Deutscher bei der mit 2,275 Millionen Euro dotierten Veranstaltung im Achtelfinale. Am Montag waren bereits Lokalmatador Jan-Lennard Struff und der deutsche Meister Henri Squire in der ersten Runde ausgeschieden. Olympiasieger Alexander Zverev hatte seine Teilnahme wegen seiner schweren Fußverletzung, die er bei den French Open erlitt, absagen müssen. Am Dienstagabend hat noch der Kölner Oscar Otte die Chance auf ein Weiterkommen. Die deutsche Nummer zwei trifft in seinem Auftaktmatch auf den Serben Miomir Kecmanovic.