Unfall mit Reh – Motorradfahrer (27) schwer verletzt

2112
Ein 27-Jähriger musste einem Reh ausweichen und stürzte dabei auf der Straße
Ein 27-Jähriger musste einem Reh ausweichen und stürzte dabei auf der Straße "Am Hespertal". Foto: Polizei

Velbert. Am Montagabend ist ein 27 Jahre alter Mann aus Essen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte der Motorradfahrer versucht, einem die Fahrbahn kreuzenden Reh auszuweichen und war dabei zu Fall gekommen.

Gegen 21 Uhr war der Essener mit seinem Motorrad der Marke Ducati über die Straße „Am Hespertal“ in Velbert-Mitte in Richtung Essen gefahren. Als plötzlich ein Reh auf die Straße sprang, versuchte der Motorradfahrer eine Vollbremsung. Dabei verlor der 27-Jährige die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Laut Polizei überschlug er sich dabei mehrfach.

Ein Autofahrer bemerkte den Unfall, alarmierte die Rettungskräfte und leistete Erste Hilfe. Der Motorradfahrer wurde dann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort stellte sich laut Polizei heraus, dass er bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde.

Zu einer Kollision mit dem Reh war es nicht gekommen, so die Polizei. Das Tier konnte nicht aufgefunden werden. Allerdings stellte die Polizei neben der Fahrbahn an beiden Seiten Spuren eines regen Wildwechsels fest.

Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf „mehreren Tausend Euro“. Während der Unfallaufnahme war die Straße „Am Hespertal“ in beiden Richtungen im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt.