Zwei Leichen am Baldeneysee gefunden: Hintergründe unklar

3282
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Essen (dpa) – An der Ruhr im Essener Süden sind am Dienstagmorgen zwei Leichen gefunden worden. Das bestätigte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Näheres zur Identität, zum Geschlecht oder zu den Hintergründen sei bisher unbekannt, sagte sie. Es gebe keine Hinweise auf Fremdeinwirkung und auch keine Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen den beiden Funden.

Polizei und Feuerwehr hatten am Morgen eine Suchaktion mit Hubschrauber gestartet, weil im Essener Süden eine Seniorin vermisst wurde. Dabei sei in der Nähe eines Ausflugslokals am Ruhrufer eine Leiche im Wasser entdeckt worden. Diese Leiche sei inzwischen geborgen worden. Es handele sich um eine Frau, die noch nicht allzu lange im Wasser gelegen habe. Ob es sich um die Vermisste handele, müsse noch geprüft werden.

Bei der Suche sei aus der Luft mehrere hundert Meter entfernt in einem abgelegenen Gebiet eine weitere Leiche entdeckt worden. Zu dieser Leiche gab es zunächst keine weiteren Informationen. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen Zufallsfund. Zuvor hatte die «WAZ» von der Suchaktion berichtet.