Marktkonzert: „Mit Schwung in die Ferien“

20
Andrea Will und und Ben Köster gastieren in St. Lambertus. Foto: Jörg Heupel
Andrea Will und und Ben Köster gastieren in St. Lambertus. Foto: Jörg Heupel

Mettmann. Zu Beginn der Sommerferien, am Samstag, 25. Juni, findet ab 11 Uhr das vierte Marktkonzert in St. Lambertus statt.

„Mit Schwung in die Ferien“ überschreiben die Interpreten Andrea Will aus Bonn und Ben Köster aus Köln, ihr Programm mit Werken für Flöten und Orgel.

Jede Orgel, ob in einer kleinen Kapelle oder in einem großen Dom, besitzt ihre eigenen Flötenregister, dennoch ist die Flöte ein beliebtes Soloinstrument im Zusammenspiel mit der Orgel.  Einerseits fügt sich die Flöte klanglich bestens in die „Blasmusik“ des Pfeifeninstruments ein. Andererseits lassen die virtuosen und artikulatorischen Möglichkeiten des Flötenspiels jede Orgel um ein ganz spezielles Register anwachsen. Auf brillante Weise hörbar wird das bei den hohen Flöten, wie der Piccolo oder der raren, zwischen Piccolo und großer Flöte angesiedelten Piccolo in F. Andrea Will, Flöten, und Ben Köster an der Orgel spielen Werke von Vivaldi, Elgar, Ravel, Rutter und Stamm.

Für ihr gemeinsames Repertoire haben sie Werke ausgewählt, die mit Virtuosität, Rhythmik und Klangspielen alle Sinne bewegen. In einem Solowerke von Bach und Lefébure-Wély verlässt die Orgel, die Begleiterrolle und kann sich in voller Pracht entfalten.