Nach zehn Jahren bei Bochum: Profivertrag für 18-Jährigen

53
Spielbälle liegen auf dem Rasen.
Spielbälle liegen auf dem Rasen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Bochum (dpa/lnw) – Der VfL Bochum hat den 18 Jahre alten Juniorenfußballer Tim Oermann mit seinem ersten Profi-Vertrag ausgestattet. Der Innenverteidiger, der seit zehn Jahren in den Nachwuchsmannschaften der Bochumer spielt, unterschrieb beim Bundesligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Dies teilte der Verein am Freitag mit. «Ich bin glücklich, meinen ersten Profivertrag hier beim VfL unterschrieben zu haben», sagte Oermann in einer Mitteilung des Vereins. «Ich freue mich, die nächsten Schritte in meiner Heimatstadt gehen zu können», fügte der gebürtige Bochumer hinzu.