Polizei lässt brennenden Baum sprengen

12
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Neuss (dpa/lnw) – Die Polizei hat in Neuss einen brennenden Baum sprengen lassen. Nach Angaben vom Freitag hatte der etwa 30 Meter hohe Baum in einem Park am Donnerstag von innen gebrannt. Deshalb hätten Feuerwehr und Technisches Hilfswerk Probleme gehabt, den Brand zu löschen, so dass die Einsatzkräfte sich zur Sprengung entschlossen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der Brandursache.