SSVg Velbert holt Verstärkung für das Mittelfeld

161
Oliver Kuhn (r.) begrüßt Timo Mehlich. Foto: SSVg
Oliver Kuhn (r.) begrüßt Timo Mehlich. Foto: SSVg

Velbert. Timo Mehlich spielt ab der kommenden Saison im Mittelfeld der SSVg Velbert. Der 24-Jährige lief zuletzt beim SV Straelen auf.

Mehlich durchlief die Jugendabteilung bei Borussia Mönchengladbach und stand zuletzt als Mittelfeldspieler für den SV Straelen in der Regionalliga West auf dem Platz.

Und auch im Ausland ist er kein Unbekannter, durch ein Spiel mit der Gladbacher U15 in in Las Vegas, wurde der Coach der Univeristy of Nevada auf ihn aufmerksam. Das bescherte ihm einen Platz im College-Team, wo er auch in der USL Championship (II Professional League) kickte. Gleichzeitig studierte er Touristik Management während seiner vier Jahre USA-Aufenthalt.

Im Januar 2021 ist Timo nach Deutschland zurückgekehrt und hat sich dem Regionalligisten SV Straelen angeschlossen. In der abgelaufenen Saison gehörte er dort zum Stammpersonal und ist in 30 Spielen zum Einsatz gekommen. Er ist im zentralen Mittelfeld zu Hause.

„Wir freuen uns sehr, dass wir den zentralen Mittelfeldspieler Timo Mehlich für unseren Kader gewinnen konnten. Timo besticht besonders durch seine Dynamik und körperliche Fitness. Er hat vorerst für ein Jahr unterschrieben, bei einem Aufstieg in die Regionalliga verlängert sich der Vertrag allerdings um ein weiteres Jahr,“ sagt Oliver Kuhn, Vorstandsvorsitzender der SSVg Velbert 02.