Zwei Rammstein-Konzerte am Wochenende in Düsseldorf

98
Die Gitarristen der Band Rammstein, Paul Landers (l) und Richard Kruspe spielen im Olympiastadion Berlin.
Die Gitarristen der Band Rammstein, Paul Landers (l) und Richard Kruspe spielen im Olympiastadion Berlin. Foto: Jens Koch/dpa/Archivbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Mit zweijähriger Verspätung wegen der Corona-Pandemie kommt die Band Rammstein an diesem Samstag (19.30 Uhr) nach Nordrhein-Westfalen. Die Berliner um Sänger Till Lindemann spielen das erste von zwei Konzerten in der Düsseldorfer Arena und holen damit die wegen des Coronavirus abgesagten Konzerte aus dem Juni 2020 nach.

Tourauftakt der Europa Stadion Tour 2022 war im Mai in Leipzig. Die Fans in NRW dürfen sich auf ein verändertes Programm freuen. Bei den ersten Auftritten seit dem Start der Tour im Mai in Leipzig hat die Band neben den Rammstein-Klassikern wie «Sonne», «Du hast» oder «Ich will» auch Songs des 2022 veröffentlichten Albums «Zeit» gespielt.

Bis August sind noch 16 Konzerte in Europa geplant, dann folgen 12 Auftritte in Nordamerika.