Kinder finden hilflosen Radfahrer im Wald und leisten Hilfe

18
Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

Beverungen (dpa/lnw) – Ein 67 Jahre alter Radfahrer hat am Ortsrand von Beverungen (Kreis Höxter) nach einem Sturz vermutlich einen Tag lang bewegungsunfähig auf einem Waldweg gelegen. Er sei nicht mehr in der Lage gewesen, Hilfe zu verständigen, teilte die Polizei in Höxter am Montag mit. Erst spielende Kinder entdeckten den hilflosen Mann am Freitagnachmittag. Mit den Eltern alarmierten sie die Rettungskräfte, die den 67-Jährigen, der bei Bewusstsein war, ins Krankenhaus brachten. «Er hatte keine konkrete Erinnerung an den Unfallhergang und auch nicht an den Zeitpunkt», sagte ein Polizeisprecher. Vermutlich war der Mann am vergangenen Donnerstag aus medizinischen Gründen zu Fall gekommen.