Mann schlägt mit Stahl-Handschelle zu: Polizisten verletzt

10
Ein Mann trägt Handschellen.
Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration

Bonn (dpa/lnw) – Mit einer Handschelle aus Metall hat ein Mann in Bonn drei Polizisten verletzt, als er in Gewahrsam genommen werden sollte. Der 30-Jährige habe sich bei der Fesselung losgerissen und die an einem Handgelenk befestigte Fessel als Schlagwerkzeug eingesetzt, teilte die Polizei in Bonn am Montag mit. Zuvor war die Polizei von einem Busfahrer gerufen worden, weil der Mann nicht aussteigen wollte. Die Beamten brachten den 30-Jährigen hinaus. Dann habe er die Polizisten beleidigt und sei einem Platzverweis nicht nachgekommen, so die Polizei. Als er in Gewahrsam genommen und gefesselt werden sollte, riss er sich los. Mit Hilfe weiterer Polizisten wurde er überwältigt. Ein Polizist erlitt eine Kopfwunde, die genäht werden musste, zwei weitere Beamte wurden verletzt.