Radfahrer stößt mit Auto zusammen: schwer verletzt 

13

Hamm (dpa/lnw) – Ein Fahrradfahrer ist beim Überqueren einer Straße in Hamm mit einem Auto zusammengestoßen und hat sich schwer verletzt. Nach dem Unfall gab der 36-Jährige gegenüber den Beamten an, dass er Drogen konsumiert habe, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Ein Rettungswagen brachte den Radfahrer demnach mit einer Platzwunde am Hinterkopf in ein Krankenhaus. Dort sei ihm auch eine Blutprobe entnommen worden. Der 36-Jährige habe die Klinik nach einer ambulanten Behandlung am Mittwochabend aber auf eigenen Wunsch wieder verlassen. Die 18 Jahre alte Autofahrerin wurde den Angaben nach bei dem Unfall nicht verletzt. Die Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden auf rund 3300 Euro.