TBW-Handball: Frauen mit Neuzugängen

70
Die erste Damenmannschaft des TB Wülfrath. Foto: TBW
Die erste Damenmannschaft des TB Wülfrath. Foto: TBW

Wülfrath. Der TB Wülfrath informiert über drei Neuzugänge für die nächste Saison in der dritten Liga. 

Nadine Hölterhoff, Nele Eckert und Klara Staussberg verstärken die Handballdamen des Turnerbundes in der nächsten Saison.

Hölterhoff hat bislang bei Adler Haan in der Regionalliga gespielt und war dort der Aktivposten auf Rückmitte. Die 22-jährige war zuvor einige Male beim Probetraining in Wülfrath. „Nadine ist eine sehr schnelle Spielerinnen, die von der Mitte aus die Auslösehandlungen für ihre Mitspielerinnen sehr gut vorbereitet, zeigt aber auch ein gutes 1:1-Verhalten“, meint Jörg Büngeler aus dem Trainerteam.

Nele Eckert spielte in der vergangenen Saison beim TV Beyeröhde in der zweiten Liga. Die 19-Jährige ist Linkshänderin und soll dem Wülfrather Team mehr Optionen im Spiel eröffnen, da „bis jetzt nur Anja Tanzhaus, auf der Rechtsaußen-Position, diese rar gesäte Veranlagung mitbringt“. Eckert wird laut Verein neben der Rechtsaußen-Position auf allen Rückraum-Positionen eingesetzt werden. „Sie sprüht vor Spielfreude und genau das wollen wir mit unserem mutigen schnellen Spiel weiter fördern und ausbilden“, so Büngeler.

Die dritte Neue in der Wülfrather Mannschaft ist die 21-jährige Klara Staussberg. Ihr Bezug zum Team ist ihre Schwester Paula. „Klara war in der Vergangenheit schon ein paar Mal beim Training dabei und zeigte eine sehr ansprechende Leistung im Tor“, meint Jörg Büngeler. Klara Staussberg hat bei den Bergischen Panthern im Tor gespielt und bildet in der neuen Saison das Torhüterinnen Gespann zusammen mit Lisa Klanz – sehr zur Freude von Torwarttrainer Jens Biermann.

„Wir suchen übrigens noch Verstärkung auf der Kreisläuferposition“, ruft Jörg Büngeler auf. Informationen über den Verein gibt es online unter: www.tb-wuelfrath.de.