Ratinger Triathleten erreichen siebte Liga-Plätze

41
Erfolg in der Verbandsliga: Daniel Held, Alexander Heidrich, Daniel Schäffkes und Christian Kläsener. Foto: TTR 08
Erfolg in der Verbandsliga: Daniel Held, Alexander Heidrich, Daniel Schäffkes und Christian Kläsener. Foto: TTR 08

Ratingen. Münster und Kalkar sind die Stationen des Triathlon-Teams Ratingen 08 zum Auftakt der Landesliga Mitte und zum dritten Saisonrennen in der Verbandsliga Mitte gewesen.

Nach einer Kurzdistanz am Niederrhein belegte das Verbandsliga-Quartett des TTR ebenso Rang sieben wie die Landesliga-Starter nach einem Sprintrennen im Münsterland.

„Mit den beiden Resultaten können wir absolut zufrieden sein“, konstatierte Cheftrainer Georg Mantyk nach den Wettkämpfen. „In Kalkar hatten wir etwas Pech mit einem Raddefekt, aber alle Starter haben stark abliefern können. In Münster hat die gesamte Mannschaft ebenfalls überzeugen können.“

Pechvogel des Triathlon-Tages war Christian Kläsener, den auf der Radstrecke in Kalkar das Unglück ereilte, seinen Reifen flicken zu müssen. Nägel auf dem Asphalt hatten seinen Wettkampf unterbrochen, den er trotz dieses Malheurs zu Ende gebracht hat. Mit 3:22:18 Stunden erreichte er Einzelrang 61 über 1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen. Somit komplettierte er das TTR-Resultat und durfte sich von seinen Teamkollegen für sein Durchhaltevermögen feiern lassen. Vor ihm hatten bereits Daniel Schäffkes (2:07:23 Stunden, Platz 7), Daniel Held (2:08:50 Stunden, Platz 10) und Alexander Heidrich (2:21:20 Stunden, Platz 39) erfolgreich das Ziel erreicht.

Das Landesliga-Team in Münster bestand aus Lena Blankertz, Leon van der Mark, Michael Skoerys und Karsten Hegemann. Für diese vier standen 500 Schwimmmeter, 24 Rad- und fünf Laufkilometer im Rennprogramm. Ab 12:10 Uhr fiel für alle der Startschuss im Kanalarm nahe der Münsteraner City.

Nach 1:17:17 Stunden überquerte Karsten Hegemann als erster Starter des TTR die Ziellinie und wurde mit diesem Resultat Gesamt-25. von 80 Startern. Ihm folgte in 1:18:57 Stunden Leon van der Mark auf Platz 29. Lena Blankertz schaffte in ihrem zweiten Triathlon überhaupt einen starken 30. Rang nach 1:19:02 Stunden. 27 Sekunden danach stand der siebte Rang in der Mannschaftswertung fest, da Michael Skoerys als 34. der Landesliga-Athleten seinen Wettkampf beenden konnte.

Weitere Informationen zum Triathlon Team Ratingen finden sich unter ttr08.de.