Auffahrunfall in Langenfeld: Zwei Männer landen in Klinik

173
Der Opel wurde im Heckbereich beschädigt. Foto: Polizei
Der Opel wurde im Heckbereich beschädigt. Foto: Polizei

Langenfeld. Ein 37-jähriger Mann aus Monheim am Rhein ist laut Polizei am Mittwoch bei einem Unfall in Langenfeld verletzt worden. Rettungskräfte brachten den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Gegen 13.45 Uhr habe der 37-Jährige aus Monheim am Rhein mit seinem Opel Astra vor dem Kreuzungsbereich Berghausener Straße/ Karl-Benz-Straße verkehrsbedingt abbremsen müssen, berichtet die Polizei. „Hinter ihm befand sich ein 78-jähriger Langenfelder, der den Bremsvorgang des 37-Jährigen eigenen Angaben zufolge zu spät bemerkte und mit seinem roten Mazda 3 auf den Opel Astra auffuhr“

Der 37-Jährige hat sich Verletzungen zugezogen. Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 78-Jährige wurde zur Kontrolle ebenfalls in ein Krankenhaus gefahren.

An beiden Wagen entstand nach Informationen von der Polizeibehörde ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro.