Drei tote Katzen und ein toter Hund bei Gebäudebrand

170
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Schalksmühle (dpa/lnw) – Bei einem Brand in Schalksmühle südlich von Dortmund sind ein Hund und drei Katzen gestorben. Die Hausbewohnerinnen und Hausbewohner konnten das brennende Gebäude in der Nacht zum Donnerstag rechtzeitig verlassen, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilt.

Zwei Hunde konnten gemeinsam mit den Menschen das Haus verlassen, einen weiteren konnte die Feuerwehr noch vor Flammen und Rauch retten. Für einen anderen Hund sowie drei Katze kam die Hilfe zu spät, sie sind laut der Feuerwehr an einer Rauchvergiftung gestorben. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.