Monheim: Notruf nach Brand mit „meterhohen Flammen“

498
Meterhohe Flammen hatten Zeugen bemerkt und deshalb den Notruf gewählt. Foto: Polizei
Meterhohe Flammen hatten Zeugen bemerkt und deshalb den Notruf gewählt. Foto: Polizei

Monheim am Rhein. Am Donnerstag gegen 00.20 Uhr sind Kräfte der Feuerwehr und Polizei zu einem Brand auf die Bürgerwiese an der Ida-Siekmann-Straße gerufen worden. Das teilt die Polizeibehörde mit.  

Zeugen hatten dort laut Polizei einen „Brand mit meterhohen Flammen“ entdeckt und den Notruf gewählt. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass mitten auf einer Rasenfläche eine blaue Wertstofftonne für Altpapier brannte.

„Die Monheimer Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, aber nicht mehr verhindern, dass die Tonne und ihr Inhalt vollständig zerstört wurden“, so die Polizei. Nach gemeinsamer Bewertung von Polizei und Feuerwehr wurde das Feuer in der Altpapiertonne von noch unbekanntem Täter mit „an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vorsätzlich gelegt“.

Die Polizei hat ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Straftat und zur Identifizierung des oder der Täter, wie auch Angaben zu verdächtigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173 9594 6350 jederzeit entgegen.