Urlauberin aus Düsseldorf stirbt in See

25
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Altkalen/Düsseldorf (dpa) – Eine Urlauberin aus Düsseldorf ist in einem See in Mecklenburg-Vorpommern ums Leben gekommen. Die 58-Jährige aus Düsseldorf war am Mittwochnachmittag bei Altkalen (Landkreis Rostock) mit einem Stand-up-paddle-Board auf den Pannekower See gefahren, wie die Polizei am Abend mitteilte. Zeugen berichteten demnach, dass die Frau etwa 50 Meter vom Ufer entfernt plötzlich ins Wasser gefallen sei und versucht habe, an Land zu schwimmen. Da sie nicht mehr auftauchte, rannte ihr Sohn ins Wasser und reanimierte sie an Land. Trotz der Rettungsversuche konnte der Notarzt nur den Tod der Frau feststellen. Die Polizei ermittelt zur Todesursache.