Ausbildungsplätze: IHK berät in Velbert, Monheim und Düsseldorf

73
Eine Bewerbungsmappe liegt auf einem Tisch Bild: pixabay
Eine Bewerbungsmappe liegt auf einem Tisch Bild: pixabay

Düsseldorf. Die IHK Düsseldorf geht mit ihrem Beratungsangebot in die Innenstädte und bietet gemeinsam mit der Düsseldorfer Handwerkskammer und der Bundesagentur für Arbeit eine Vor-Ort-Beratung rund zum Thema Ausbildung an.

Die Termine finden am 6. Juli auf der Schadowstraße in Düsseldorf, am 13. Juli am Rathausvorplatz in Monheim und am 20. Juli auf der Friedrichstraße in Velbert jeweils von 11 bis 17 Uhr statt.

„Alle Bewerberinnen und Bewerber sowie Eltern sind herzlich willkommen. Wer noch keinen Ausbildungsplatz gefunden hat, kann diese Chance und unsere Beratungsangebot nutzen“ ermuntert Jens Peschner, Leiter Ausbildungsberatung, -stellenvermittlung und -projekte der IHK Düsseldorf. Noch bis zum Ende der Sommerferien bietet die IHK freie Ausbildungsplätze über ihre Ausbildungshotline sowie durch verschiedene Vermittlungsaktionen an.

„Jugendliche, die noch auf der Suche nach einer Lehrstelle für 2022 sind, können jetzt unsere IHK-Hotline kontaktieren, denn es gibt noch über 1.000 freie Ausbildungsplätze in Düsseldorf und im Kreis Mettmann in unseren IHK-Berufen“, sagt Peschner.

Die IHK-Ausbildungshotline ist telefonisch von montags bis donnerstags jeweils von 8 bis 16.30 Uhr, unter 0211 3557-448 erreichbar. Jugendliche können auch eine E-Mail an: lehrstelle@duesseldorf.ihk.de oder eine Nachricht per Whatsapp an 0151 11355719 schreiben.

Zudem gibt es Informationen auf der IHK-Webseite www.ausbildungshelden.de, denn dort finden Bewerberinnen und Bewerber Termine und Hinweise zu Vermittlungsaktionen, die auch jetzt noch den Weg in die Ausbildung ermöglichen.