Feuer in Velbert-Mitte: Zeugen sahen verdächtigen Mann

567
Das Firmengelände in Velbert-Mitte. Foto: Feuerwehr Velbert
Das Firmengelände in Velbert-Mitte. Foto: Feuerwehr Velbert

Velbert. Nach dem Feuer in dem leerstehenden Firmenkomplex in Velbert-Mitte ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung. 

Am Donnerstagabend kam es in Velbert-Mitte, im Bereich zwischen der Nordstraße und Mittelstraße, in einem leerstehenden Firmengebäude zu einem Feuer. Laut Polizei meldeten Zeugen den Brand gegen 21.10 Uhr.

Mit dem Feuer einher ging eine starke Rauchentwicklung. „Als die Feuerwehr dann aber unter Atemschutz das Gebäude zur Brandbekämpfung betrat, stellte der eingesetzte Trupp sehr schnell fest, dass Ursache der starken Rauchentwicklung ein brennender Haufen aus diversen Kunststoffkabeln und -rohren war, der im hinteren, unteren Teil des Gebäudes aufgeschichtet und in Brand geraten war“, berichtet die Polizei.

Durch den Brand seien an dem leerstehenden Objekt keine Gebäude- und keine wirtschaftlich messbaren Sachschäden entstanden, hieß es. Auch Verletzte habe es nicht gegeben.

Feuerwehr und Polizei gehen nach einer gemeinsamen Bewertung davon aus, dass der Brand in dem Firmenkomplex an der Mittelstraße 23 von einem noch unbekannten Täter vorsätzlich verursacht wurde. Die Behörde hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Ermittlungen wurden inzwischen aufgenommen. Im Zuge erster Untersuchungen des Brandortes hat die Polizei Maßnahmen zur Spurensuche durchgeführt und Beweismittel beschlagnahmt.

„Zeugen wollen kurz vor der Brandentdeckung einen verdächtigen Mann auf einem benachbarten Baustellengelände beobachtet haben, der in Richtung des späteren Brandortes verschwand und danach nicht mehr gesehen wurde“, so die Polizei. Der Unbekannte soll kräftig gebaut und etwa 30 bis 40 Jahre alt gewesen sein. Bekleidet gewesen sein soll er mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Baumwollmütze. Er habe zudem einen „auffallend neongelben Zollstock in der Hand“ gehabt.

Sachdienliche Hinweise zur Klärung des Brandgeschehens nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946 6110, jederzeit entgegen.