Kutschaty: Hilfen für Rentner und Gratis-ÖPNV für Kinder

50
Der Fraktionschef der SPD-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen, Thomas Kutschaty, spricht.
Der Fraktionschef der SPD-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen, Thomas Kutschaty, spricht. Foto: David Young/dpa/Archivbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty hat angesichts der aktuellen Inflation ein Unterstützungspaket für Rentnerinnen und Rentner gefordert. Die Hälfte aller Rentner erhalte weniger als 1000 Euro im Monat, Frauen im Schnitt nur 740 Euro, so Kutschaty: «Zu viele geraten jetzt in Not. Wir müssen ihnen helfen», so der SPD-Politiker zur «Rheinischen Post».

Zugleich müsse man mehr für Familien tun, sagte Kutschaty: «Der Bund hat mit dem Energiegeld und dem Kinderzuschlag den Anfang gemacht. Die Länder müssen jetzt nachziehen.» Konkret schlug der Sozialdemokrat vor, 100 Euro für jedes Kind auszuzahlen und den Öffentlichen Personennahverkehr für alle Kinder und Jugendliche kostenlos anzubieten.