Messer-Attacke auf Nachbarn: Polizei nimmt 62-Jährigen fest

27
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Hamm (dpa/lnw) – Die Polizei hat in Hamm einen Mann festgenommen, der seinen Nachbarn mit einem Messer angegriffen haben soll. Der 62-Jährige hatte das Opfer am Freitagmorgen in dessen Wohnung aufgesucht und ihn «unvermittelt» mit einem Küchenmesser attackiert, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Abend mitteilten. Das 56-jährige Opfer konnte ausweichen und erlitt den Angaben zufolge nur leichte, oberflächliche Verletzungen. Die Polizei nahm den Angreifer, der im selben Haus wohnte, vorläufig fest. Aufgrund seines psychischen Zustands ordnete eine Ermittlungsrichterin die Unterbringung in einer Psychiatrie an.