„Hoffnung“ für Weihbischof Ansgar Puff

104
Weihbischof Ansgar Puff und die Künstlerin Helda Kutish. FOto: privat
Weihbischof Ansgar Puff und die Künstlerin Helda Kutish. FOto: privat

Ratingen/Köln. Anlässlich des Weltfamilientages hat Weihbischof Ansgar Puff am vergangenen Sonntag in der Kinderkirche in Köln-Porz eine Familienmesse gefeiert.

Nach der Messe nutzte er die Gelegenheit die in der Kinderkirche an diesem Tage endende Ausstellung „Angst, Mut, Hoffnung – Gefühlen Raum geben“ der syrischen Künstlerin Helda Kutish zu besuchen. Die in Ratingen lebende Künstlerin verarbeitet mit ihren Bildern ihre eigenen Fluchterfahrungen. Der Weihbischof war von den Bildern tief beeindruckt und es kam mit der anwesenden Künstlerin zu einem ausführlichen Gespräch.

Auch Kutish war beeindruckt vom dem Treffen und überreichte dem Weihbischof einen signierten Kunstdruck ihres Bildes „Hoffnung“.