Mann in Gelsenkirchen von Gabelstapler überrollt

86
Ein Rettungshubschrauber ist auf einer Wiese gelandet. Foto: FW Gelsenkirchen
Ein Rettungshubschrauber ist auf einer Wiese gelandet. Foto: FW Gelsenkirchen

Gelsenkirchen. Am Montagmittag ist es laut Feuerwehr in Gelsenkirchen an der Europastraße zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen: Ein Mann ist von einem Gabelstapler überrollt worden. 

Wie die Gelsenkirchener Feuerwehr berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 12.30 Uhr. Einsatzkräfte rückten an die Europastraße aus, weil dort beim Verladearbeiten ein Mitarbeiter von einem Gabelstapler überrollt wurde. Einheiten aller vier Feuer- und Rettungswachen wurden in Alarm versetzt. Der Mann solle eingeklemmt sein, hieß es zunächst

Zumindest diesbezüglich konnten die ersteintreffenden Retter Entwarnung geben: Der Mann war nicht eingeklemmt, sodass ein Großteil der alarmierten Kräfte die Einsatzfahrt abbrechen konnte.

„Die überrollte Person wurde sofort von den Einheiten des Rettungsdienstes und dem alarmierten Notarzt versorgt“, teilte die Feuerwehr mit. „Im Zuge der Erstversorgung und Behandlung wurde dann seitens des Notarztes zunächst entschieden, dass ein Transport mittels Rettungshubschrauber notwendig ist“.

Aus Duisburg flog der Hubschrauber „Christoph 9“ zur Unterstützung herbei. Zwischenzeitlich ist es den Rettungskräften gelungen, den Mann zu stabilisieren, weshalb er mittels Rettungswagen unter Begleitung des Notarztes in eine Klinik kam.

Insgesamt waren zwölf Kräfte der Feuerwehr Gelsenkirchen etwa eineinhalb Stunden im Einsatz.