Angebranntes Essen löst Feueralarm im Innenministerium aus

23
Ein Feuerwehrfahrzeug ist mit Blaulicht auf Einsatzfahrt.
Ein Feuerwehrfahrzeug ist mit Blaulicht auf Einsatzfahrt. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Im NRW-Innenministerium hat eine angebrannte Mahlzeit in einer Mikrowelle für Aufregung gesorgt. Am Dienstagmorgen sei im Ministerium der Brandalarm ausgelöst worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Düsseldorf. Der Grund dafür sei ein Gericht gewesen, das zu lange in der Mikrowelle stand. Alle Mitarbeiter der betroffenen Etage mussten das Gebäude verlassen.

Die Feuerwehr kümmerte sich um den entstandenen Rauch in dem Zimmer. Zu einem Feuer sei es nicht gekommen, sagte der Sprecher. Kurze Zeit später konnten die Beamten wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.