Haan: Zwei Millionen Euro Schaden durch Lagerhallenbrand

31
Eine gewerblich genutzte Halle stand am Donnerstagmorgen in Haan bei Düsseldorf in Flammen.
Eine gewerblich genutzte Halle stand am Donnerstagmorgen in Haan bei Düsseldorf in Flammen. Foto: Feuerwehr Haan/dpa/Archivbild

Haan (dpa/lnw) – Nach dem Lagerhallenbrand in Haan bei Düsseldorf am vergangenen Donnerstag dauern die Ermittlungen weiter an. Die Nachforschungen seien aufgrund des «massiven Schadens» äußerst schwierig, teilte die Polizei Mettmann am Dienstag mit. Die Höhe des entstandenen Schadens werde auf eine bis zwei Millionen Euro geschätzt.

Das Feuer war am vergangenen Donnerstagmorgen in mehreren Lagerhallen in Haan ausgebrochen. Mehr als 180 Feuerwehrleute hatten den Großbrand bekämpft. Die dort gelagerten Materialien wie Kunststoffgranulat und Lacke hatten für eine weithin sichtbare Rauchwolke gesorgt. Nach über 16 Stunden Einsatzdauer sei das Feuer gelöscht gewesen. Verletzt wurde laut Feuerwehr niemand.