Hecke in Flammen: Polizei rätselt nach Feuer in Monheim

102
Der Brandort an der Julius-Leber-Straße in Monheim-Baumberg. Foto: Polizei
Der Brandort an der Julius-Leber-Straße in Monheim-Baumberg. Foto: Polizei

Monheim am Rhein. Am Montagmittag ist es laut Polizei gegen 13.15 Uhr zu einem Hecken-Brand an der Julius-Leber-Straße in Baumberg gekommen. 

Kräfte der Feuerwehr und Polizei rückten aus, nachdem Anwohner die brennende Hecke zwischen einer Parkfläche und dem Mehrfamilienhaus mit der Nummer drei bemerkt und den Notruf abgesetzt hatten. Die Anwohner unternehmen zudem eigene Löschversuche und parkten ein in der Nähe des Feuers stehendes Fahrzeug vorsorglich um.

„Die Monheimer Feuerwehr konnte das bereits fast vollständig gelöschte Feuer endgültig ersticken und damit eine weitere Ausbreitung verhindern“, so die Polizei. Die Schadenssumme konnte die Polizei bislang nicht beziffern.

Ebenfalls ungeklärt ist, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Die Behörde hat Ermittlungen zu der Brandursache aufgenommen und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Personen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Zusammenhang zum Geschehen stehen könnten, nimmt die Polizei, Telefon 02173 9594-6350, jederzeit entgegen.