Jahrestag der Flutkatastrophe: Online-Seminar über Prävention

21
Bei Starkregen können sich Wassermassen ansammeln. Foto: VZ NRW/Adpic
Bei Starkregen können sich Wassermassen ansammeln. Foto: VZ NRW/Adpic

Langenfeld. Ein Projekt zu Klimafolgen und Grundstücksentwässerung)der Verbraucherzentrale NRW bietet in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) ein städteübergreifendes Online-Seminar zum Thema Starkregen und Überflutung an – am Freitag, 15. Juli, zwischen 16 und 17.30 Uhr.

In dem kostenlosen Online-Seminar wird erklärt, wie sich Grundstückseigentümer vor Folgen von Starkregen schützen können und welche rechtlichen oder versicherungstechnischen Aspekte beachtet werden müssen. Das DRK wird zum Thema Nachbarschaftshilfe und mögliche Gesundheitsgefährdungen durch Hochwasser informieren.

Es ist eine Anmeldung zu dem Online-Seminar erforderlich, die unter dem folgenden Link vorgenommen werden kann: www.abwasser-beratung.nrw.