Ferienaktionen mit „Clown Willy“ in der AWO

54
Bernd Möller trat auf dem Wülfrather Kinderfest als
Bernd Möller trat auf dem Wülfrather Kinderfest als "Clown Willy" auf. Foto: privat

Wülfrath. An zwei Tagen im Juli und einem weiteren Tag im August finden in den Räumen der AWO an der Schulstraße Ferienaktionen mit dem Musikpädagogen Bernd Möller mit.

Beim Kinderfest auf dem Mehrgenerationenspielplatz ist Bernd Möller als „Clown Willy“ aufgetreten, nun kommt er aus Solingen erneut für eine Ferienaktion nach Wülfrath. Die AWO bietet unter der Leitung von Bernd Möller jeweils mittwochs nachmittags, am 20. und 27. Juli sowie am 3. August mehrstündige Kreativkurse für Kinder in den Räumen an der Schulstraße 13 an. Die Kurse kosten pro Nachmittag zehn Euro. Dafür gibt es Getränke und am Nachmittag ein Stück Kuchen.

Das programm für die drei Tage steht bereits fest. Am Mittwoch, 20. Juli, ab 14 Uhr beginnt es mit dem Modellieren von Luftballons. Bernd Möller führt die Kinder in die Kunst des Luftballonmodellierens ein. Jedes Kind solle nach dem zweistündigen Kurs seinen eigenen Hund aus einem Luftballon formen können.

Am Mittwoch, 27. Juli, bastelt Möller mit den Kindern ein Didgeridoo – ein traditionelles Musikinstrument der Aborigines. Hergestellt wird das Instrument aus Baumarktmaterialien – dafür wird ein Kostenzuschuss über zehn Euro zusätzlich zur Teilnahmegebühr erhoben. Weil der Didgeridoo-Kurs bereits um 11 Uhr startet und gegen 17 Uhr endet, gibt es neben den Getränken auch ein Mittagessen und ein Stück Kuchen am Nachmittag dazu.

Die Kreativfreizeit endet am Mittwoch, 3. August, ab 14 Uhr mit einem musikalischen Nachmittag. Der Musikpädagoge Bernd Möller wird  bis 16 Uhr mit den Kindern singen und musizieren, wobei die selbstgefertigten Didgeridoos zum Einsatz kommen.

Da die Teilnehmerzahl ist pro Nachmittag auf zwölf Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren begrenzt. Die Wülfrather AWO bittet daher um Anmeldung unter 02058 775509 oder über E-Mail an: info@awo-wuelfrath.de.