Großbrand in Iserlohn: Straßensperrung

29
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße.
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Iserlohn (dpa/lnw) – In Iserlohn ist es am Dienstagabend im Ortsteil Kesbern zu einem Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Betriebsgelände gekommen. Wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte, waren von dem Feuer unter anderem eine Scheune, eine Wohnhaus und Werkstätten in einem dritten Gebäude betroffen. Eine Landstraße im Bereich des Einsatzgebiets, die derzeit als Teil einer Ausweichroute für die gesperrte B236 genutzt wird, ist laut Feuerwehr wahrscheinlich noch mehrere Stunden für Nachlöscharbeiten gesperrt. Grund für das Feuer waren den Angaben zufolge Strohballen, die in Brand geraten sind. Verletzt wurde durch das Feuer niemand.